Unternehmensverkauf

Der Ablauf eines Unternehmenskaufs unterliegt keinen festen Regeln.


Ein Unternehmenskauf vollzieht sich regelmäßig in drei Phasen:

1. Interne Vorbereitung

Planung des Unternehmenskaufs, insbesondere der betrieblichen, steuerrechtlichen und rechtlichen Fragen

2. Vertragsverhandlungen

Beginn mit Geheimhaltungsvereinbarungen

Letter of Intent/Vorvertrag

Due Diligence

Vorlage eines Unternehmens- und Kaufvertrages

Verhandlung des Unternehmenskaufes, insbesondere des Vertragsgegenstandes, des Kaufpreises, des Übergangszeitpunktes und der zu übertragenden Forderungen und Rechtsverhältnisse, insbesondere Arbeitsverhältnisse, der Haftung, der Gewährleistung und der Garantien

3. Phase Vertragsabschluss

Gern beraten wir Sie und vertreten Ihre Interessen in allen Fragen zum Unternehmenskauf und begleiten Ihre Unternehmenstransaktion.

 

Ihr Ansprechpartner: 


Rechtsanwalt Jörg Schwede

- Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht -


Telefon:  05 11 / 35 36 05 - 11 (Sekretariat: Frau Rückrieme)


<< zurück zur Übersicht

Neuigkeiten

aus der Kanzlei

Rechtsanwältin Thiele vertritt Kleinkind als Nebenkläger

Prozess wegen versuchten Totschlags gegen den Tagesvater» mehr ...

Rechtsprechung

und alles was Recht ist

EuGH: Arbeitserfassung wird Pflicht

Der Europäische Gerichtshof hat am 14. Mai 2019 (C-55/18) zur Arbeitszeiterfassung die erwartete inhaltliche Entscheidung getroffen. In seinem Urteil hat der Gerichtshof festgestellt, dass ohne ein System, mit dem die tägliche...» mehr ...