Kaufpreisminderung wegen verschwiegener Zahl von Vorbesitzern

Unsere Mandanten hatten bei einem Autohaus einen Pkw erworben. Im Kaufvertrag war lediglich ein Vorbesitzer angegeben. Das Auto war aus dem Ausland als Gebrauchtfahrzeug importiert worden. Über die Zahl der Vorbesitzer und die mündlichen Angaben bei dem Autokauf bestand nach dem Kauf aber Streit.

Im Rahmen einer gerichtlichen Mediation vor dem Landgericht Hannover konnte eine gute Lösung für die Mandanten gefunden werden. Sie behalten das Auto und geben es nicht - wie anfangs gewollt - gegen Zahlung einer Nutzungsentschädigung zurück. Dafür erhalten sie aber eine erhöhte Minderung, die über den eingetreten Wertverlust entschädigt.

Für freuen uns, dass wir unsere Mandanten auch in der Mediation unterstützen konnten. Unser Kollege Herr Rechtsanwalt Schwede ist in diesem Verfahren aufgetreten und steht Ihnen für Fragen dazu und auch für eine Beratung in Ihrem Fall gern zur Verfügung.

Neuigkeiten

aus der Kanzlei

Das Rechtsportal anwalt.de veröffentlicht ein Interview mit KSG.

Weiterlesen

Rechtsprechung

und alles was Recht ist

Von WEISSER RING e.V. in die Liste für opferrechtliche anwaltliche Vertretung im Strafrecht aufgenommen

Weiterlesen